Leben & Gesellschaft

Du triffst niemanden durch Zufall – Begegnungen auf deiner Reise durch die Zeit

26. September 2019
Viele Menschen in einer Stadt

Ist dir auch schon einmal ein Mensch begegnet, an den du gerade gedacht hast? Oder kam vielleicht jemand genau im richtigen Moment mit der Lösung eines Problems, als du aufgeben wolltest?

Vielleicht fragst du dich auch manchmal, warum ausgerechnet dieser oder jene Mensch in dein Leben getreten ist. Es gibt verschiedene Formen der Begegnungen zwischen Menschen. Aber eines haben sie doch gemeinsam.
Sie sind keine Zufälle!

Wie gut verstehst du Männer?
Beantworte diese 7 Fragen und finde heraus, ob du Männer wirklich verstehst und weißt, was sie wollen. Zum Quiz

Spiegel der Begegnungen

Das Universum ist immer bestrebt, Harmonie herzustellen. Es fügt zusammen, was zusammengehört. Es ist auf Wachstum und Evolution ausgerichtet.
Auch du musst dein spirituelles Potential entfalten und wachsen. Dazu gehört, dass du immer wieder neue Facetten und Aspekte deiner selbst wahrnimmst und in Liebe annimmst.

Das ist nicht immer leicht. Bist du jemand, der oft unsicher ist und sich auch nicht besonders hübsch findet, wirst du auffällig oft autonomen, gut aussehenden Menschen begegnen. Dadurch können dir deine Gedanken und Gefühle dir selbst gegenüber bewusster werden. Und du kannst an deinem Selbstbewusstsein arbeiten. Nimm dich einmal in den Arm und lache dich im Spiegel an. Deine Schönheit möchte gesehen werden. Von dir….

Lese Tipp: Welche Bedeutung hat es, wenn man von jemanden träumt?

 

Gegensätze ziehen sich an

Vielleicht lernst du aber auch jemanden kennen, der noch unsicherer ist, als du es bist. Alles, was du sagst, um diese Person aufzubauen, ist auch für dich bestimmt. Stell dir einmal vor, jeder einzelne Mensch wäre ein Teil von dir.

Wie geht es dem Nachbarn, der immerzu über alle Leute meckert? Oder der Frau, die immer so langsam vor dir herläuft, wenn du es gerade besonders eilig hast.
Kannst du dich in ihr erkennen? Erlaubst du dir auch, einmal gemächlich durch die Straßen zu schlendern? Ist das vielleicht ein Aspekt, der in deinem Leben zu kurz kommt?

Durch solche Begegnungen hast du die Chance, etwas zu erkennen – und zu ändern. Dadurch wächst du.
Stell dir vor, du wärst ein wunderschönes Haus mit vielen Zimmern. Aber mit der Zeit gehst du nicht mehr in alle Zimmer. Du lebst nur noch in einigen wenigen. Und es werden immer mehr Zimmer, die du ganz verschließt.

Irgendwann benutzt du in diesem wunderschönen Haus nur noch ein Zimmer. Dies ist dein Ich: Ein Teil deiner Ganzheit, die dein Haus darstellt.
Da ist es nur zu gut, dass dein Höheres Selbst Personen in dein Leben zieht, die diese Zimmer, die vergessenen Seiten deines Selbst, symbolisieren.

Diese vielen Menschen, die dich durch dein Leben begleiten, ob kurz oder lang – sie alle sind Teile eines Puzzles, das du Leben nennst. Dein Leben…
Also öffne diese Zimmer und schau, was darin verborgen ist.

Lese Tipp: Dinge, um die du dir sofort aufhören musst, sorgen zu machen. 

Das Gesetz der Resonanz

In den Menschen, die in dein Leben treten, kannst du deine eigenen Licht-und Schattenseiten erkennen. Aber es gibt ein universelles Gesetz im Leben, welches du kennen solltest.
Es handelt sich um das Gesetz der Resonanz. Dieses besagt, dass Menschen, aber auch Pendeluhren, Musikinstrumente und vieles mehr, bestrebt sind, im gleichen Rhythmus miteinander zu schwingen.

Im Gleichklang zu schwingen bedeutet, auf gleicher Wellenlänge zu sein. Wenn du jemanden kennenlernst und das Gefühl hast, diese Person schon ewig zu kennen, dann seid ihr auf einer Wellenlänge. Ihr fühlt euch seelenverwandt.

Gehst du in Resonanz mit jemandem, dann gleichen sich eure Schwingungen an. Wie in der Liebe, auch der körperlichen Liebe, wo man gemeinsam schwingt. Ihr gleicht euch an.
Du wirst dem anderen ähnlich – und er dir.

Das hebräische Wort „erkennen“ ist auch ein Synonym für Beischlaf. Sich erkennen, heißt also auch, miteinander im Gleichklang zu schwingen.
So ist es also auch kein Zufall, wenn dir ein Mensch über den Weg läuft, der dann dein (Seelen)Partner wird.

Ihr habt euch gegenseitig in euer beider Leben angezogen, damit ihr euch ergänzen und gemeinsam schwingen könnt.
Wenn zwei Menschen ein Paar werden, dann bilden sie eine neue Einheit. Und ein Ganzes ist mehr als die Summe seiner Teile.

Das Universum selbst ist ja eine Ganzheit, auch wenn du das oft vergisst. Und dieses Universum liebt dich!
Es schickt dir stets die Menschen, die du zu deinem spirituellen Wachstum benötigst.

Das Universum als Ganzes macht keine Fehler. Aber wir Menschen sind nicht immer heil und ganz. Und so wirst du vielleicht auch mit Menschen konfrontiert, die dir Übles wollen oder dich verletzen.
Aber dieses Universum ist stets bemüht, dir zu helfen. Und in dieser Welt, in der wir stets abwechselnd Licht und Schatten wahrnehmen, geht nichts verloren.

Du bist auf immer mit den Menschen verbunden, die in dein Leben getreten sind. Auch, wenn ihr euch länger aus den Augen verlieren solltet.
Diese Menschen, die in dein Leben finden, spiegeln ja nicht nur Aspekte von dir wider. Es ist auch das Universum selbst, jeweils mit einem anderen Gesicht, das zu dir spricht. Und auch du bist das sprechende Universum für einen anderen Menschen.

Also vergiss nicht: Für die Welt bist du nur ein Mensch. Aber für die Menschen, die dich lieben, bist du die Welt.

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply